Fieseler-Storch-für-Kassel e.V.

Filmprojekt: Der letzte Luftkampf des zweiten Weltkrieges - Fieseler Storch vs. Piper L4 Grashopper

10.11.2015 12:52

Wir haben eine Anfrage zur Mitwirkung in einem Film erhalten. Nachfolgend kurz die interessante Story dahinter

"Der letzte Luftkampf des zweiten Weltkrieges":

Lt. Duane Francies und sein Beobachter, Lt. William Martin, schossen einen Fieseler Storch während eines Luftkampfes ab. Sie flogen einen unbewaffneten Beobachter, Piper L4 Grashopper, das amerikanische Gegenstück zum Fieseler Storch FI 156.

Der Fieseler Storch wurde mit dem 45er Colt des Piper-Piloten, durch Schüsse in die Kabinenscheibe, in die Tanks und in den rechten Flügel getroffen und begann eng zu kreisen.

Dabei streifte die rechte Tragfläche den Boden und der Storch ging zu Bruch. Der deutsche Pilot verließ unverletzt das Flugzeug und ergab sich der Besatzung der nun ebenfalls gelandeten Piper L4.             

Dieses war der letzte Luftkampf des zweiten Weltkrieges und das erste Flugzeug, welches mit einer Pistole abgeschossen bzw. zur Landung gezwungen wurde.

Mitglieder des Vereins besitzen eine Piper L4 Grashopper (ebenfalls wie der Fieseler Storch, D-EKLU, Bj. 1943).

Durchsuchen

Kontakt

Fieseler Storch für Kassel e.V. Fieseler-Storch-Str. 16
D-34379 Calden
+4956181049710